Für Ihre Wochenendaufenthalte, Familienurlaube und Firmenveranstaltungen bieten wir Ihnen unsere gut ausgestattete Familienpension am Rand von Velké Bílovice an, der größten Weinbaugemeinde in Tschechien.

   

cyklisté vítáni

Umgebung » Mikulov

Mikulov – ein Paradies der Sonne, des Weines und der schönen Natur

Wenn man „Mikulov“ sagt, taucht ein Bild von Weinbergen und einem Glas guten Wein vor unserem inneren Auge auf. Aber das ist nicht alles, was diese wunderschönte Stadt zu bieten hat.

Schloss und Svatý kopeèek

Auffällig in Mikulov ist das Schloss, das einst den Liechtensteinern und später den Dietrichsteinern gehörte, auf einem auffälligen Felsvorsprung steht und schon einige Jahrhunderte lang eine unübersehbare Dominante der Stadt bildet. Zu den interessantesten Teilen des Schlosses gehören die Schlossbibliothek und der Ahnensaal. Heute ist das Schloss der Sitz des Regionalmuseums in Mikulov und Sie finden hier gleich mehrere interessante Ausstellungen.
Östlich vom Schloss ragt der Svatý kopeèek („Heiliger Hügel“) empor, der zum Pallauer Hügelland (Pavlovské vrchy) gehört. Hier sind zahlreiche gesetzlich geschützte Pflanzenarten zu finden. Deshalb wurde er schon im Jahr 1946 zu einer botanischen Reservation und im Jahr 1992 zur Naturreservation erklärt.

Zu den Ziegen auf die Burg und dann in die Gruft

Die Burgruine Kozí hrádek („Ziegenburg“) wurde im Rahmen der neulichen Geländeanpassungen zu einem frei zugänglichen Ausflugsziel. Auf dem Gipfel des Kozí-Hügels wurde im 15. Jahrhundert ein zweistöckiger Artillerieturm mit einem Rundgang und Schießscharten errichtet. Der Bau dieses Turmes verbesserte die Verteidigungstechnik von Mikulov, besonders der Burg von Mikulov (heutiges Schloss). Diese erlangte so eine der besten Abwehrfähigkeiten, nicht nur im böhmischen, sondern im ganzen mitteleuropäischen Raum. Bis heute ist nur die vorgeschobene spätgotische Befestigung mit dem Sporn erhalten geblieben.

Dietrichsteiner Gruft

Ursprünglich standen hier eine Loreto-Kapelle und die Kirche der Hl. Anna. In der Mitte des 19. Jahrhunderts wurden sie zur Gruft des Geschlechts Dietrichstein umgebaut. Sie ist als Kulturdenkmal der Tschechischen Republik denkmalgeschützt. In ihrer heutigen Gestalt verfügt die Gruft über einen Hof, eine Grabkapelle, zwei Seitenschiffe mit Särgen und eine Treppe im Südturm, die auf eine Terrasse führt.

Eine Stadt und so viele schöne Ausflugsziele. Welches werden Sie auswählen?

Nutzen Sie die Möglichkeit, Ihren Aufenthaltunverbindlich und KOSTENLOS zu reservieren Aufenthalt reservieren
 

Was uns unsere Gäste geschrieben haben
Für meine Geburtstagsfeier hatte ich bei Herrn Pálka sämtliche Verpflegung einschließlich des Buffets bestellt. Die Speisen und das Buffet waren sehr schmackhaft und verlockend serviert – „hervorragend“. Der Eigentümer ist sehr zuvorkommend und erfüllt dem Klienten sämtliche Wünsche. Ich möchte Sie allen sehr empfehlen.

 

   Strouhalová Hana, Bøeclav

WEBEDITOR DOMÉNY s.r.o.